New Holland & AGXTEND präsentieren das XPower™ XPN-Konzept, einen elektrischen Unkrautbekämpfer für den engzeiligen Weinbau.

New Holland Agriculture erweitert seine XPower-Familie für die elektrische Unkrautkontrolle im engzeiligen Weinanbau um den neuen XPN. Zu sehen ist er erstmals auf der Fachmesse SITEVI 2021 und wird in den Traubenvollernter New Holland Braud 9000N eingebaut. Das neue Gerät basiert auf der Erfahrung der letzten beiden Jahre mit dem XPS, der für breiter angelegte Rebzeilen konzipiert ist.

Der XPN ist mit einem Generatorantrieb ausgestattet, der über die Load-Sensing-Hydraulikanlage des Traubenvollernters angetrieben wird. Darüber hinaus ist er mit einem völlig neuartigen Applikator ausgerüstet, der speziell auf die Anforderungen in engzeiligen Rebanlagen abgestimmt ist; sowohl im Hinblick auf die Breite, als auch auf die Anpassungsmöglichkeiten an den Rebanlagentyp, beispielsweise in der Champagne.

Ganz im Sinne des Mehrzweckkonzepts von New Holland wird der XPN in den Traubenvollernter eingebaut, wobei zwei Applikatorpaare an den ursprünglichen Werkzeughaltern der Maschine installiert werden und die IntelliView IVTM-Schnittstelle genutzt wird.

Dank der für Böden und Rebstöcke schonenden XPower-Technologie und des geringen CO2-Fußabdrucks ist der XPN eine echte Alternative zu chemischen Herbiziden und zur mechanischen Unkrautkontrolle.

Die Teams von AGXTEND, New Holland Braud und Zasso arbeiten bei diesem Projekt Hand in Hand. Ziel ist eine Markteinführung rechtzeitig zur Saison 2023.

Quelle: NEW HOLLAND

Haben sie weitere Fragen zu unseren Gebrauchtangeboten? Wollen Sie einen persönlichen
Besichtigungstermin vereinbaren? Unser Serviceteam hilft Ihnen gerne weiter.
Ihr Name*

Unternehmen

Telefonnummer*

E-Mail Adresse

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.
Betreff*

Nachricht*

Bitte füllen Sie das Recaptcha aus.